Bodywork

Meine Einladung

In einem geschützten Raum fernab des Alltags zu dir selbst einzutauchen. dich zu erleben und lange vergessene Fähigkeiten und Qualitäten wiederzuentdecken.

Durch Berührung, Beschreibung (du, ich, wir beide gemeinsam) und aufmerksames Zuhören halte ich den Rahmen, während du dich voll auf das Erleben einlassen kannst.

Am Ende einer jeden Sitzung überlegen wir gemeinsam, welche Erfahrungen du mit in deinen Alltag nehmen möchtest. Wenn es zum Fluss passt, gebe ich dir einfache Übungen mit, die du zu Hause ausprobieren kannst.

Es ist keine Voraussetzung, doch durchaus hilfreich, den Prozess durch eine simple alltägliche Achtsamkeitspraxis zu unterstützen. Zu diesem Zweck stelle ich dir, wenn es stimmig ist, gerne ein praktisches Trainingsprogramm zusammen.


Die Fakten

Mein körpertherapeutisches Angebot basiert auf der Grinberg-Methode und dem Pantarei Approach und ist prozessorientiert.

Das Prinzip der Prozessarbeit basiert auf der Überzeugung, dass jeder Mensch einen natürlichen Entwicklungsfluss hat. In meiner Arbeit versuche ich diesen Fluss aufzuspüren und zu unterstützen. Das bedeutet zugleich, dass die Lösung unserer Probleme in uns selbst zu finden ist. Durch das wertfreie Einlassen auf den Prozess und das Annehmen und Anerkennen von dem, was ist, können wertvolle Ressourcen freigelegt werden und es entstehen kreative und lebendige Möglichkeiten der Entwicklung.

Durch die Integration dieser neuen Erfahrungen in unseren Lebensalltag entsteht eine innere Haltung der Selbstbestimmtheit. Du kannst Deine Wirksamkeit erleben und fühlst Dich nicht länger als „Opfer“ der Umstände, sondern als GestalterIn Deines Lebens.


Zum Ablauf

Jedes Treffen besteht aus 3 Teilen: einem Gespräch, dem praktischen Teil und einer Ruhe- oder Integrationsphase.

Zu Beginn eines jeden Prozesses erarbeiten wir eine umfangreiche Analyse der aktuellen Situation, verbunden mit einer gemeinsamen Zielsetzung unserer Zusammenarbeit. Für dieses erste Treffen plane ich 90 Minuten Zeit ein.

Im weiteren Verlauf kannst du zwischen einem 60-minütigen und einem 90-minütigen Format für die Sitzungen wählen. Die Dauer eines Prozesses richtet sich nach dem Thema und deinem individuellen Lernfluss. Meinen bisherigen Erfahrungen entsprechend würde ich 5-12 Sitzungen empfehlen.

Manche Prozesse können auch innerhalb nur einer Sitzung in Gang gebracht werden, andere wiederum brauchen mehr Zeit.